BVZ Rapunzel Rapunzel im Turm
Messe "DIE ZWEITHAAR" in Fulda abgesagt!
line
Guten Morgen liebe Mitglieder, liebe HaarspenderInnen,

leider gibt es heute Morgen keine guten Nachrichten aus der BVZ Geschäftsstelle.

Aufgrund der neuesten Entwicklungen haben der BVZ Vorstand / Ausschuss und ich gestern Abend einstimmig den Beschluss gefasst unsere Messe DIE ZWEITHAAR heute abzusagen.

Nachdem wir grade in den letzten Tagen noch dafür eingestanden sind die Messe durchzuführen, können Sie sich vorstellen wie viel uns daran gelegen hat und wie leid es uns tut, diesen Schritt gehen zu müssen.

Die WHO hat jedoch mittlerweile die Ausbreitung des Coronavirus als Pandemie eingestuft und neue Risikogebiete in Frankreich sind hinzugekommen. Einzelne Aussteller haben bereits angekündigt die Teilnahme an der Messe abzusagen und auch der gesellschaftliche Rückhalt, selbst kleinere Veranstaltungen durchzuführen, schwindet. Nicht zuletzt sehen auch wir die Notwendigkeit, dass die Ausbreitung des Virus verlangsamt werden muss.

Dies alles hat uns dazu bewogen DIE ZWEITHAAR abzusagen.

Von der Absage betroffen sind neben der Ausstellung und dem Programm am Sonntag und Montag auch die Mitgliederhauptversammlung vom Samstag sowie die Versteigerung der Haarspenden am Montag.

Einen Ersatztermin, um die Veranstaltung 1:1 an einem anderen Wochenende in diesem Jahr durchführen zu können, gibt es leider nicht. Wir ziehen in Erwägung die Hauptversammlung auf das Wochenende 17./18. Oktober zu verschieben, an dem ohnehin ein Regionaltreffen in Fulda geplant ist. Sobald wir hier genaueres sagen können informieren wir Sie selbstverständlich.

Wenn Sie bereits Eintrittskarten bei uns bestellt und bezahlt haben werden Sie in den nächsten Tagen eine Gutschrift erhalten. Geben Sie uns dafür bitte etwas Zeit, der Vorverkauf ist sehr gut gelaufen …

Wenn Ihnen Kosten für Anreise und das Hotel entstanden sind, die Sie nun nicht zurückbekommen, tut uns dies sehr leid. Auch den BVZ erwarten immense Stornokosten.

Wir stehen im Gespräch mit dem VDZH, um eine gleichgewichtige Kostenverteilung zu erzielen.

Es gilt weiterhin:

Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße aus der Geschäftsstelle
Ramona Rausch


Rosenfeld, 12.03.2020